Jeder Jeck ist anders…

… dies gilt für unsere rheinische Kirchengemeinde auch und gerade in dieser Jahreszeit! Nachdem die Kapitänin der Arche Angelika Zädow (Bild) mit ihrer Beförderung zur Admiralin auf die andere Rheinseite gewechselt ist, ergibt sich für unseren Karnevalsgottesdienst am 14.2.2010 ein Problem: Wer soll ihn denn jetzt gestalten?

Während Mathias Mölleken mehrere km Meer zwischen sich und das Rheinland gebracht hat, Ingeborg Dahl bei den Veedelszüch wirbelt, Knut Dahl-Ruddies noch überlegt, ob man in Meckenheim “Alaaf” oder” Helau” ruft und Stefan Heinemann irgendwo auf der A61 herumdüst, hat sich Erhard Knauer bereit erklärt, den Gottesdienst zu halten.

Wegen der oben angesprochenen närrischen Individualität wird er ihn jedoch etwas anders gestalten:

  • Man muss nicht kostümiert kommen (Rheinisches Grundgesetz: Kein Mensch muss müssen!)
  • Während des eigentlichen Gottesdienstes bleiben die Karnevalslieder in den Herzen der Jecken.
  • Auf den Rest dürfen wir gespannt sein!

Auf jeden Fall wird Herrn Knauer an dieser Stelle schonmal kräftig und von Herzen gedankt!

Geschrieben von Wilfried Lücker am 05. Februar 2010

Keine Kommentare zum Thema