Kulinarisches Kirchenkino

Es geht weiter in der Wintersaison 2017 / 2018 am
Freitag, 13. Oktober 2017 um 19 Uhr in der Arche
Diesmal ist es ein Spielfilm über das Pilgern. Und wo könnte er anders spielen als auf dem Jakobsweg. Ein älterer Mann tritt stellvertretend für seinen Sohn, der auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela tödlich verunglückte, den Camino an. Bald gesellen sich Mitreisende zu ihm, die sein Nervenkostüm ziemlich strapazieren. Doch auf dem an Begegnungen reichen Weg wächst die Gruppe zur Gemeinschaft zusammen, wobei sich hinter den teils profanen Motiven für den Pilgergang tiefer reichende (Heils-)Sehnsüchte offenbaren.
Nach dem Film gibt es wieder etwas zu essen, was zum Film passt. Anschließend ist Gelegenheit, sich über den Film auszutauschen oder einfach so noch ein bisschen zu reden. Der Film kann hier aus rechtlichen Gründen nicht mit dem Titel angekündigt, sondern nur beschrieben werden.
Der Eintritt sowie Essen und Trinken sind frei.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 26. September 2017

Keine Kommentare zum Thema