Brahms-Requiem in der Friedenskirche

Johannes Brahms

Ein Deutsches Requiem

Aufführung mit Klavier

Freitag 3. November 2017, 20.00 Uhr – Friedenskirche Meckenheim

Elisabeth Menke, Sopran, Frederik Schauhoff, Bariton

Herbert Vennemann, Klavier

Meckenheimer Kammerchor, Ltg Martin Kahle

Dauer ca 60 Minuten

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Das Deutsches Requiem von Johannes Brahms gehört zu den schönsten und anrührendsten aller großen Chorwerke. Und es verliert nichts von seiner Eindrücklichkeit, wenn es statt vom Orchester „nur“ vom Klavier begleitet wird.

Begleitet von dem versierten Pianisten Herbert Vennemann und den wunderbaren jungen Stimmen von Elisabeth Menke und Frederik Schauhoff versprechen wir uns eine eindrucksvolle Aufführung des großen Werks durch den Meckenheimer Kammerchor, der das Requiem anschließend gemeinsam mit dem Rotary-Orchester in Konzerten in der großen Basilika von Kevelaer und in Hellmond (NL) aufführt.

Geschrieben von Martin Kahle am 21. Oktober 2017

Keine Kommentare zum Thema