Ökumenische Bibelabende zum Matthäusevangelium „Bist du es?“

Im Januar haben sich Gemeindeglieder aus der Pfarreiengemeinschaft Meckenheim und aus der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim sowie weitere Interessierte zu vier ökumenischen Bibelgesprächsabenden getroffen. Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums wurden ausgewählte Abschnitte aus dem Matthäusevangelium gemeinsam gelesen und besprochen.
Johannes der Täufer fragt Jesus aus dem Gefängnis heraus: „Bist du es, …oder sollen wir auf einen andern warten?“ Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die Texte des Matthäus-
evangeliums: Neugeborenes Kind in Bethlehem – bist du der König, der uns Frieden bringt, oder sollen wir auf einen andern warten? Kämpfer für die Armen und die Übersehenen – bist du der von Gott Gesandte oder bist du nur ein Träumer? Vertrauter, der uns in der Not allein lässt und dann plötzlich wieder auftaucht – bist du „Gott mit uns“ oder bist du bloß ein Gedankengespenst? Bist du es, Jesus, der mir im Alltag begegnet, in meinen Fragen, Hoffnungen und Zweifeln? In den Stürmen meines Lebens?
Auf Wunsch der Teilnehmenden soll es eine Fortsetzung der Gespräche im November geben.
Wir treffen uns jeweils dienstags um 19.30 Uhr am 14. und 28. November in der Christuskirche und am 21. November in St. Johannes der Täufer. Pfarrer Franz-Josef Steffl und Pfarrerin Susanne Back-Bauer sind mit dabei. Die Abende können auch einzeln besucht werden und neue Interessierte sind herzlich willkommen.
Susanne Back-Bauer, Pfarrerin

Fortsetzung der Reihe zum Matthäusevangelium

 Dienstag, 14. November 2017, 19.30 Uhr Gemeindehaus Christuskirche

Matthäus 25, 31-46 „Der Liebe bedürftig“

 Dienstag, 21. November 2017, 19.30 Uhr Pfarrheim St. Johannes der Täufer

Matthäus 14, 22-32 „Im Zweifel gehalten“

 Dienstag, 28. November 2017, 19.30 Uhr Gemeindehaus Christuskirche

Matthäus 18, 21-35 „Großzügig beschenkt“

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 31. Oktober 2017

Keine Kommentare zum Thema