Chopin-Abend

Alexander Urvalov, Preisträger des Internationalen Chopin-Wettbewerbs Warschau, wird am Freitag, den 24.11.2017 um 19.30 Uhr in der Evangelischen Friedenskirche, Markeeweg 7, Meckenheim, ein Konzert geben, dessen Programm ausschließlich Frédéric Chopin gewidmet ist und in dem sich charakteristische Werke des Komponisten vereinen:

Die zwei Nocturne op. 62, mit denen Urvalov das Konzert eröffnet, gehören zu großartigsten Werken dieser Gattung. Gleiches gilt für die darauffolgenden drei Mazurken op. 50, wovon die dritte, die wundervolle cis-moll-Mazurka, oft als „Krone aller Mazurken“ bezeichnet wird. Mit dem Scherzo h-moll op. 20 gibt es vor der Pause einen virtuosen Höhepunkt.

Der zweite Konzertteil ist ganz der „Fantasie“ gewidmet und enthält mit der Fantasie f-moll op. 49 und der Polonaise-Fantasie op. 61 zwei weitere herausragende Werke von Frédéric Chopin. Dazwischen steht das bekannte Fantaisie-Impromptu op. 66, das sicherlich die meisten engagierten Klavierspieler im Laufe ihres Lebens kennen- und liebengelernt haben.

Der Eintritt ist frei, um eine freundliche Spende wird gebeten.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 09. November 2017

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass jeder Kommentar zunächst von einem Administrator geprüft und manuell genehmigt wird. Lesen Sie hierzu auch unsere Erklärung zum Datenschutz

Keine Kommentare zum Thema