Vortragszyklus des Forums

Mit der kritischen Nachfrage

„Hat die Evangelische Kirche noch den Willen zur Mission?“

beginnt das Forum der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim einen dreiteiligen Vortragszyklus. Einleiten wird ihn Pfarrer Dr. Kai Horstmann, Beauftragter der Evangelischen Kirche im Raum Köln/Bonn für Ökumene und Mission sowie Privatdozent für Praktische Theologie an der Universität des Saarlandes, am

Mittwoch, den 11.April 2018 um  19.00 in der Christuskirche, Dechant-Kreiten-Straße, 53340 Meckenheim

Nachdem der Begriff über Jahrzehnte ein Nischendasein gefristet hatte, hat „Mission“ seit etwa zwanzig Jahren Konjunktur. Auch wenn Mission für viele ein Reizwort bleibt, und ein zentrales Argument der Kritik am Christentum ist, begründen viele Gemeinden ihr Tun mit Verweis auf ihren Auftrag, ihre Mission. Der Einführungsvortrag nimmt auf die Missionsgeschichte und die Geschichte der ökumenischen Bewegung Bezug. Er zeichnet die Problematik eines strategischen Missionsverständnisses nach, wie es sich im Verständnis des Missionsauftrages zeigt und deckt die Hintergründe der neuen Aufmerksamkeit für Mission auf.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 15. März 2018

Keine Kommentare zum Thema