Erste (teil)öffentlche Presbyteriumssitzung in der Arche

Am Dienstag, den 16. September fand die erste teilöffentliche Presbyteriumssitzung in der Arche statt. Um ca. 19.30 begrüßte der Vorsitzende Pfarrer Mölleken die Gäste und eröffnete die 460. Sitzung mit einem einleitenden Lied und Gebet.

Nach einem ausführlichen Rückblick auf das Gemeindefest vom Wochenende ging es um die geplante Gebäudestrukturanalyse, die Haushaltsplanung 2010, die Personalsituation im Familienzentrum, die Übergabe des Behindertenbusses nach Lettland und Neubesetzungen in der Gemeindebriefredaktion.

Ein interessanter Bericht vom Presbyterkonvent in Bad Godesberg beendete den öffentlichen Teil der Sitzung um ca. 21.15.

Nach einer Versuchsphase von 6 Monaten wird das Presbyterium eine Bewertung vornehmen und das weitere Vorgehen beschließen.

 Erste (teil)öffentlche Presbyteriumssitzung in der Arche

Geschrieben von Wilfried Lücker am 16. September 2009

Keine Kommentare zum Thema