Presbyterkonvent am 20.1.2010

Am Mittwoch fand in der Godesberger Heiland-Kirchengemeinde der kreiskirchliche Presbyterkonvent statt. Die kreiskirchlichen Landessynodalen Dr. Eberhard Kenntner, Jutta Mack und Dr. Wolfgang Osterhage berichteten von der gerade stattgefundenen Landessynode.

Presbyterkonvent am 20.1.2010

Ein Klick auf’s Bild führt zum Bericht des Kirchenkreises (Foto: Dr. Garbisch)

Aus den vielfältigen Themen wurde über den Präsesbericht, strukturell/finanzielle und gesellschaftliche Fragen referiert.

Stichpunkte:

  • Jahreslosung
  • Kreuzestheologie
  • Missionarische Volkskirche
  • “Afghansitan-Predigt” der EKD-Ratsvorsitzenden
  • NKF (Neues Kirchliches Finanzwesen)
  • Einnahmesituation
  • Gemeindearbeit
  • Pfarrdienst
  • Globalisierung
  • Ethisches Investment
  • Jugendbericht

Für unseren Kirchenkreis interessant und folgenreich war das Eingeständnis des Präses, daß in der Vergangenheit im Umgang mit jungen Theologen wohl einiges falsch gelaufen ist:  Mangels beruflicher Perspektiven sind viele in den Schuldienst oder in andere Landeskirchen oder in die Schweiz abgewandert und stehen im Rheinland nicht zur Verfügung.

So können auch in unserem Kirchenkreis wohl einige Pfarrstellen nicht kurzfristig besetzt werden. Wie dieses Problem solidarisch gelöst werden kann, wird neben der Neuwahl von Assessor(in) und Landessynodalem(er) das Hauptthema der Frühjahrssynode im Mai sein.

Geschrieben von Wilfried Lücker am 23. Januar 2010

Keine Kommentare zum Thema