Kirchlicher Unterricht…

Tafel… ist ganz anders als früher. Dies konnten die Presbyter Birgit Leckebusch und Wilfried Lücker am Dienstag, den 2. Februar selbst feststellen, als sie in der Arche am Unterricht teilnahmen. Das von Pfarrer Heinemann vorbereitete Thema war das apostolische Glaubensbekenntnis.

Es war in seine einzelnen Sätze aufgeteilt an eine große Pinnwand geheftet worden. Vier Mädchen, sechs Jungen und eine Helferin konnten nun mit Aufklebern markieren, mit welchen Inhalten sie voll übereinstimmten, wo sie noch Erklärungsbedarf hatten und mit welchen Sätzen sie nichts anfangen konnten. Nachdem die Presbyter das dies auch getan hatten gingen sie mit den jungen Leuten in je eine Kleingruppe und vertieften das Gespräch.


HimmelfahrtAuf nebenstehendem Bild sieht man viele Wolken und Blitze geklebt, hier wollten die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihr Zweifel ausdrücken und noch einmal darüber sprechen. Vor allem die Vorstellung eines Weltgerichtes machte ihnen Probleme – hier konnten Frau Leckebusch und Herrn Lücker ihnen klarmachen, daß sie in ihren Gedanken nicht alleine sind und daß Glauben und Zweifel zwei Seiten einer Medallie sind.


Heiliger-GeistUnten sieht man noch ein Beispiel großer Zustimmung (viele Sonnen). Bitte klicken Sie auf die Bilder zur Vergrößerung! Die jungen Leute waren nach kurzer Eingewöhnung eifrig bei der Sache – die Zeit bis zum Ende der für beide Seiten interessanten Doppelstunde war schnell vorbei.

Geschrieben von Wilfried Lücker am 03. Februar 2010

Keine Kommentare zum Thema