Natur-Spürnasen

Die Natur-Spürnasen erkunden den Wald. Eine Aktion des NABU und des Ev. Familienzentrums „Am Ehrenmal“.

Natur-SpürnasenZum Waldausflug in der Woche vor Frühlingsbeginn hatte sich die Sonne zwar noch nicht herausgewagt, doch selbst der leichte Nieselregen konnte den Kindern nicht den Spaß verderben. Es gab wie immer so viel zu sehen, zu hören und zu spüren, dass die zwei Stunden im Kottenforst wie im Flug vorübergingen.

Regelmäßige Ausflüge in den Wald sind Teil eines Programms, das der NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V., Ortsgruppe Bonn, schon seit vielen Jahren für das ev. Familienzentrum „Am Ehrenmal“ organisiert. Unter dem Motto „Die Natur-Spürnasen erkunden den Wald“ begeben sich die Kindergartenkinder ins heimische Gehölz. Angeleitet werden sie von Diplom-Biologin und NABU- Erlebnis- pädagogin Silvia Johna.

„Es geht darum, mit allen Sinnen und spielerisch die wunderbare Vielfalt unserer Natur zu erleben“, erklärt Frau Johna die Idee, „So können die Kinder von klein auf ein positives Naturverständnis entwickeln. Sie lernen, partnerschaftlich und rücksichtsvoll miteinander und mit der Natur umzugehen.“

Die NABU-Aktion findet für die „Schukis“ des Ev. Familienzentrums immer an 8 Terminen vom September bis zum Juni statt. „Schukis“ sind die Kindergartenkinder im letzten Jahr vor der Einschulung, in dem sie besonders gefördert werden. Neben den Waldausflügen zählen hierzu etwa auch eine gezielte Sprachförderung sowie ein Selbstbehauptungskurs. Mehr Fotos von dieser Aktion

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 19. März 2010

Keine Kommentare zum Thema