10-Jahres-Gespräch mit Pfarrerin Dahl

Superintendent Dr. Kenntner, Pfarrerin Dahl

Superintendent Dr. Kenntner, Pfarrerin Dahl

In der rheinischen Kirche werden seit einigen Jahren sogenannte 10-Jahres-Gespräche geführt: 10 Jahre nach erstmaliger Übernahme einer Pfarrstelle kommen Pfarrerin/Pfarrer und Presbyterium unter Moderation des/der Superintendenten/in zusammen und führen an Hand eines vorgelegten Berichtes ein Gespräch.Hier wird die vergangene Zeit aufgearbeitet, die aktuelle Lage besprochen und Perspektiven für die Zukunft aufgezeichnet. Am Ende des Prozesses kann sogar ein Rat zum Stellenwechsel stehen, was einer Kündigung mit einjähriger Frist gleich kommt…

Daß dies für Pfarrerin Ingeborg Dahl, die seit 10 Jahren Pfarrerin in Meckenheim ist, nicht zu befürchten war, war allen Beteiligten am 14. September klar, als sie mit ein wenig Lampenfieber in ihr 10-Jahres-Gespräch ging.  Im Gegenteil: Die Presbyter dankten Frau Dahl ausdrücklich für ihre Arbeit und sprachen ihr einmütig Mut und Unterstützung zu!

Wir hatten gemeinsam die schnell vergangennen letzten Jahre nochmals an uns vorbei ziehen lassen, und Frau Dahl erläuterte eindrücklich ihr Pfarrverständnis und ihre Zukunftspläne.

Zum Dank erhielt sie in einer kleinen Feierstunde von Superintendent Dr. Kenntner vom  Kirchenkreis ein theologisches Fachbuch (siehe Foto), während das Presbyterium etwas für das Gartenhobby der Pfarrerin beitrug.

Geschrieben von Wilfried Lücker am 16. September 2010

Keine Kommentare zum Thema