Männerkreis Christuskirche wandert zur Löwenburg

Gruppenfoto Männerkreis der Christuskirche

Ingo Schadt

Männerkreis Christuskirche auf der Löwenburg

Bernd Rafflenbeul

Abendlicher Blick von der Löwenburg ins Rheintal nach Bonn

Bernd Rafflenbeul

Die Ruine der Löwenburg thront über dem Siebengebirge. Von hier aus hat man einen herrlichen 360° Blick von Köln bis Koblenz, von der Eifel bis zum Westerwald.

Dieses wollte sich der Männerkreis der Christuskirche nicht entgehen lassen. Unter fachkundiger Leitung von Ingo Schadt erklommen wir den Gipfel der Löwenburg und genossen die wunderbaren Ausblicke.

Ingo Schadt führte uns in die wechselvolle Geschichte der Löwenburg ein und zeigte uns markante Punkte in der Landschaft.

Hier war nicht nur der Blick ins Rheintal interessant, hier konnten wir einen Blick auf Bonn werfen und weiter darüber hinaus sogar bis zu den Braunkohlekraftwerken und bis nach Köln.

Das geübte Auge konnte sogar den Kölner Dom in der Ferne erblicken. Die Abendstimmung ließ alles in besonderem Glanz erstrahlen.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 15. Juni 2011

Keine Kommentare zum Thema