Kindertagesstätte "Arche" besucht den Meckenheimer Obstbauern Felten

Voller Vorfreude startete am 14.09. bei bestem Wetter der Arche-Kindergarten zu einem Spaziergang durch die Felder zum Obstbauern Felten. Denn die Äpfel waren reif, um von eifrigen Kindergartenkindern geerntet zu werden. Schon vorher hatte man alles rund um das Thema „Apfel“ gelernt und bereits auf dem Hinweg wurde über eine spätere Verwendung gefachsimpelt.

Es fielen Vorschläge von Kuchen über Waffeln bis Mus. Am Hof angekommen, wurden die Arche-Kinder vom Obstbauern persönlich in Empfang genommen. Anschließend ging es, in vierer Gruppen auf Obstkisten verteilt, mit dem Traktor in die Felder. Nach einer rasanten Fahrt, bei welcher die Kinder ausgelassen lachten und kreischten, kam der Traktor inmitten der Apfelplantagen zum Stehen. Nun sammelten sich alle in einer Gruppe um Herrn Felten, um ihm mit viel Begeisterung ihr eingeübtes Fingerspiel aufzuführen. Auch dieses handelte von der Apfelernte.

Obstbauer Felten teilte mit viel Liebe sein Wissen über den Apfel mit den  Kindern und wies sie an, nur die Roten zu pflücken. Nachdem jedes  Kind seinen eigenen Beutel bekommen hatte, ging die freudige Ernte los.  Beim Pflücken bewiesen die Kinder große Asdauer und schnell entbrannten Wettkämpfe, wer die meisten Äpfel pfücken kann.

Am Ende hatte jeder eine volle Tüte und sie ließen sich stolz mit ihrer Ausbeute fotografieren. Dann durften alle noch einmal in den Obstkisten platznehmen und Herr Felten brachte die gesamte Gruppe wieder sicher zurück zum Hof. Da so eine Ernte sehr anstregend ist, standen hier Trinken und Kekse bereit. Gestärkt konnte man nun den Spaziergang zurück zur Einrichtung antreten. Wie immer war es ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten und der Kindergarten freut sich schon auf den nächsten Herbst.

Geschrieben von Bettina Borup am 20. September 2011

Keine Kommentare zum Thema