Wandlungen der Bestattungskultur aus evangelischer Sicht

Das Forum der evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim lädt am Donnerstag, 08.11.2012 um 20.00 Uhr in die Friedenskirche in Meckenheim zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit Landespfarrer Dr. Martin Evang zum Thema „Wandlungen der Bestattungskultur aus evangelischer Sicht“ ein.
Verliert die Kirche ihre „Monopolstellung“ bei der Bestattung? Singt die Pfarrerin alleine? Wer oder was wird liturgisch inszeniert? Der tote Mensch und das Leben, das er gelebt hat? Die Hinterbliebenen? Auf diese Fragen versucht Dr. Martin Evang angesichts der sich rasant ändernden Trauer- und Bestattungskultur Antworten zu geben. Seine These „die nüchterne Wirklichkeit wahrzunehmen“ liefert den Ansatzpunkt für weiter führende Gespräche, mit denen sich unsere Gesellschaft heute und in der Zukunft bei der Begleitung Sternbender über den Tod hinaus auseinandersetzen muss.
Siehe dazu auch die Beiträge im Gemeindebrief 3/2012, Seite 3-13

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 24. Oktober 2012

Keine Kommentare zum Thema