Habt Ihr einen schönen Spirit…

…flüsterte die deutsch-amerikanische Pfarrerin Miriam Gross dem Presbyter Wilfried Lücker zu, als Pfarrer Knut Dahl im Gottesdienst in der Arche am 3.März zwischen Predigt und Abendmahl die Liedauswahl mit der Gemeinde diskutierte.  Der Gottesdienst war der letzte Teil eines Treffens gewesen, wo sich sechs evangelisch engagierte Menschen (2 PfarrerInnen, eine Diakonin/Prädikantin, eine Künstlerin, ein KSV-Mitglied und ein Presbyter) aus ganz Deutschland zu einem „Tweetup“ zusammengekommen waren. Hier treffen sich Menschen, die sich nur virtuell aus den sozialen Medien kennen im „Real Life“, dem richtigen Leben.

Die meisten hatten sich vorher noch nicht getroffen, sondern sich nur im Internet über Gott und die Welt ausgetauscht. Dass dieser Austausch alles andere als oberflächlich ist zeigte das spontane Harmonieren der der Gruppe, die sich bis in die Nacht unterhielt. Die Gesprächsthemen waren bunt gemischt, manchmal mussten zuerst die evangelischen Begrifflichkeiten gekärt werden (Superintendent, Messnerin, Subdekan, Kreissynodalvorstand, geschäftsführende Pfarrerin,…). Ein Nachtreffen, diesmal auch mit der kurzfristigen verhinderten pfälzischen „Netzpfarrerin“ Mechthild Werner  soll auf jeden Fall stattfinden.

Die Presbyterin und Diakonin Nicole Ganss aus Geldern und der Presbyter und KSVler Bernd Giernoth aus St. Augustin verabschiedeten sich am späten Abend und werden sich wohl eine Woche später beim Rheinischen Presbytertag in Bonn wiedersehen.

Nach dem Gottesdienst nutzte die Künstlerin Marlies Blauth aus Meerbusch die Gelegenheit, die Möglichkeiten der Arche als Ausstellungsort zu betrachten – sie hat schon einiges in Kirchen ausgestellt und ist Mitglied im Arbeitskreis Kunst in der Apsis.  Mitllerweile führte Küster Martin Funke die Münchner Pfarrerin durch „seine“ Arche, was auf soviel Interesse stieß, daß der IC in Bonn nur mit erheblicher Überschreitung des Tempolinits auf der A565 erreicht werden konnte…

PS. Beim Klick auf die unterstrichenen Links können Netzaktivitäten der Teilnehmer betrachtet werden.

Twitterer in Meckenheim

Twitterer in Meckenheim

 

Geschrieben von Wilfried Lücker am 07. März 2013

Keine Kommentare zum Thema