"Finger weg von Erna Zeck"

Lustspiel in 3 Akten von Hebert Hollitzer

Aufführung der Theatergruppe in der Arche

Termine:

Samstag, 31. Januar 2015, 19:30h
Sonntag, 01. Februar 2015, 17:00h
Samstag, 07. Februar 2015, 19:30h
Sonntag, 08. Februar 2015, 17:00h

Einlass jeweils eine halbe Stunde von Aufführungsbeginn.

Einlasskarten sind ab Januar 2015 in der Bücherei der Arche
oder per e-mail an: theater-arche@arcor.de erhältlich.
Freie Platzwahl
Der Eintritt ist wie immer frei, wie immer erbitten wir jedoch Spenden, um die Kosten für die Aufführungen decken zu können. Die Überschüsse fließen der Arbeit in der Arche zu.

Kurze Inhaltsangabe:

Erna Zeck bewohnt ein kleines Häuschen mit großem Garten außerhalb des Dorfes. Mit ihren Freunden Beate und Gerhard trifft sie sich regelmäßig zum Karten spielen. Sie wird täglich von der Gemeindeschwester Monika besucht.

Eines Tages tauchen Herr Pfaff und sein Assistent Schneider auf und eröffnen Erna, dass hier demnächst ein Golfplatz mit allen Schikanen gebaut werden soll. Da ihr Haus mitten auf dem künftigen Baugelände steht, soll sie es an Pfaff verkaufen. Da sie jedoch ihr zu Hause auf keinen Fall verkaufen will, planen die Investoren Erna das Leben zur Hölle machen, um so oder so doch noch in den Besitz ihrer Immobilie zu gelangen. Nun ist guter Rat teuer.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 19. Januar 2015

Keine Kommentare zum Thema