Rückblick: 1. Gemeindewanderung

Die „Vier-Berge-Tour“
Auf den Traumpfaden unterwegs um Mendig

Am 12. September 2015 um 9.00 Uhr ging die Wanderung erstmal los mit einer Autofahrt ab Christuskirche Meckenheim, bis wir gegen 10.00 Uhr unseren Ausgangspunkt der Wanderung in Mendig erreichten.

Mit insgesamt 17 motivierten zweibeinigen Teilnehmern einschließlich unserer beiden Scouts, Radomir Nosek und Uwe Weider, und seinem eifrigen Vierbeiner Luna, ging es dann los.

Alle und alles war bestens gelaunt und das Wetter schien auch mitzuspielen. Eine leichte Euphorie lag in der Luft in der spannenden Erwartung, was uns auf unserem Weg wohl so alles begegnen würde.

Hut ab vor den Teilnehmern der hauptsächlich älteren Generation, die ein beachtliches Tempo vorgaben!

Es ging sprichwörtlich über Berge und durch Täler, die da im Schweiße des Angesichts durchschritten wurden. Mit sinnvoll verknüpften Pausen ließen sich immer wieder neue Kräfte schöpfen und Radomir Nosek lockte ‚seine Schäfchen‘ gekonnt mit Weingummi, Bergschokolade und Bananen.

Es ergaben sich wunderbare, bereichernde und nachhaltige Gespräche und Begegnungen unter den Wandersleuten und wir alle wurden mit atemberaubenden Panoramaausblicken für teils mühselige und entbehrungsreiche Aufstiege belohnt.

Die Gruppe immer Blick gehalten von Luna, die ihre Herde keine Sekunde aus den Augen ließ, und diese immer schön zusammen hielt. Unermüdlich ist dieser kleine Hund die Strecke von insgesamt knapp 16 km locker zweimal gelaufen.

Trotz angekündigtem Regen und Gewitter blieb uns Petrus holt und segnete uns am Nachmittag mit schwüler Hitze.
Nach gut 6,5 Stunden dann der langersehnte Zieleinlauf!

Erschöpft aber glücklich ging es nach kurzer Fahrt in den Vulkanbräu nach Mendig; dort niedergelassen, wurden im Biergarten deftige Mahlzeiten zur Stärkung verzehrt und das ein und andere Bier aus der Hausbrauerei mundete hervorragend!

Diese 1. Gemeindewanderung war eine rundum gelungene Wanderung, alles war stimmig, es war einfach nur toll – einfach traumhaft auf den Spuren der Traumpfade!

Ein herzliches Dankeschön an alle!

Im nächsten Jahr soll es eine zweite Gemeindewanderung geben; wie ich hörte, feilt Radomir Nosek schon an den Feinheiten…

… nun denn, wir dürfen gespannt sein!

Ich freue mich schon!

Sabine Werhahn, Mitwanderin aus der Gemeinde Swisttal

wandern2

 

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 06. Oktober 2015

Keine Kommentare zum Thema