Ergebnis des Wahlgottesdienstes

vom 10. Januar 2016 in der Christuskirche.  15 von 16 stimmberechtigten Mitglieder des Presbyteriums waren anwesend und haben in einer geheimen Wahl abgestimmt.

Das Presbyterium gibt bekannt, dass Pfarrerin Susanne Back-Bauer  für die 4. Pfarrstelle, Dienstumfang 75% (Christuskirche) gewählt wurde. Die Pfarrstelle wurde als Entlastungspfarrstelle für den Superintendenten Pfarrer Mölleken eingerichtet. Pfarrer Mölleken ist nur noch mit einem Dienstumfang von 25% in der Kirchengemeinde tätig. Die Einspruchsfrist zur Wahl von Pfarrerin Back-Bauer endet mit Ablauf des 1. Februar 2016. Einsprüche zu Formfehlern bzw. Ablauf der Wahl können bis Fristende beim Kreissynodalvorstand eingereicht werden.

Wahlvorgang

Wahlvorgang begleitet von Pfarrer Edgar Hoffmann (KSV) und Presbyter Frank Bartholomeyczik

Wahlergebnis

Verkündung des Wahlergebnisses durch den Assessor Norbert Waschk

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 11. Januar 2016

Keine Kommentare zum Thema