Klavierabend mit Beate Toyka

Am Freitag, dem 2. September 2016, 20.00 Uhr findet ein Klavierabend mit Beate Toyka  in der Friedenskirche Meckenheim, Markeeweg 7 (Am Neuen Markt), 53340 Meckenheim statt.

Der Abend am neuen Konzertflügel der Gemeinde wird eröffnet mit Bachs „Italienischem Konzert“, es folgen Variationen von Mozart und Whitol sowie Chopins dramatische 3. Ballade.
Der zweite Teil ist Beethoven gewidmet mit der „Wut über den verlorenen Groschen“, der berühmten „Mondscheinsonate“ und den großen „Eroica-Variationen“.

Wie immer wird zur Pause ein Glas Sekt angeboten.

Die Pianistin Beate Toyka – Schwester des Vorsitzenden unseres Fördervereins – ist in Bonn geboren, studierte in Köln und später in London. Sie lebt in England als vielbeschäftigte Solistin, Kammermusikerin und Pädagogin.

Das Konzert ist die 23. Soirée des Fördervereins. Der Erlös des Abends, bei dem die Pianistin auf ein Honorar verzichtet, kommt der Finanzierung des Flügels zugute.

Karten zu 15,- € gibt es im Vorverkauf im Buchladen (neuer Markt 54), Bröckers & Gülden (Neuer Markt 14), Buchhandlung lesen-lernen-wissen (Hauptstr. 59) und im Gemeindebüro der evangelischen Gemeinde Meckenheim, Markeeweg 7.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 25. August 2016

Keine Kommentare zum Thema