Kulinarisches Kirchenkino

Freitag, 20. Januar 2017 um 19 Uhr in der Arche

Ein Spielfilm mit religiösem Inhalt (manchmal erst auf den zweiten Blick), dazu etwas zu trinken, hinterher etwas zu essen, was zum Film passt. Anschließend Gelegenheit sich über den Film auszutauschen oder einfach so noch ein bisschen zu reden.

Der Film wird hier aus rechtlichen Gründen nicht mit dem Titel angekündigt – dafür aber beschrieben:

Philippe ist reich und gebildet – aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet er sich auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird…

Der Eintritt sowie Essen und Trinken sind frei.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 09. Januar 2017

Keine Kommentare zum Thema