Die Geschichte des ev. Kirchenraumes anhand von konkreten Kirchen

Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Rupp im Rahmen des Reformationsjubiläums am Donnerstag, 16. März 2017 um 19.30 Uhr in der Friedenskirche

Kirchen sind Räume, in denen sich die Gemeinde zusammenfindet, um die Verkündigung des Evangeliums zu hören, die Sakramente zu feiern und den gemeinsamen Glauben zu bekennen. In neuerer Zeit werden sie jedoch nicht ausschließlich für den Gottesdienst genutzt. Hier lebt, arbeitet und feiert wochentags die Gemeinde in ihren Kreisen und Gruppen. Der Kirchenraum soll also helfen, das Geheimnis des Glaubens für die Menschen erlebbar zu machen und gleichzeitig eine vielfältige Nutzung – auch unter Einsatz moderner Technik ermöglichen.
Und er sollte „evangelisch“ sein! Wie sich dass alles baulich gestalten und künstlerisch im Fortgang der Zeit verwirklichen lässt, zeigt Prof. Dr. Rupp in seinem Vortrag auf.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 05. März 2017

Keine Kommentare zum Thema