Diözesantag der Ökumene am 1. Juli 2017

Aus Anlass des diesjährigen Reformationsjubiläums veranstalten der Diözesanrat der Katholiken und der Evangelische Kirchenverband Köln und Region am Samstag, 1. Juli 2017, im Katholisch-Sozialen Institut auf dem Michaelsberg in Siegburg einen Diözesantag der Ökumene. Er steht unter dem Motto „Solus Christus – Eckstein und Anstoß“.

Der Tag startet um 10 Uhr mit einem geistlichen Impuls von Frère Timothée aus der Gemeinschaft von Taizé. Im Anschluss können die Teilnehmer im Gespräch miteinander diese Gedanken vertiefen und ihre ökumenischen Erfahrungen  austauschen. Weitere Anstöße geben Prof. Cornelia Richter aus Bonn und erfahrene Praktiker der Ökumene. Um 17:30 Uhr klingt der Tag mit einer Vesper in der Abteikirche aus.

Anmeldung ist bis 21. Juni beim Diözesanrat der Katholiken in Köln, Tel.: 0221 25761-11, E-Mail: info@dioezesanrat.de möglich. Die Teilnahme kostet 10 Euro einschließlich Verpflegung.

Geschrieben von Ulrike Knichwitz am 12. Juni 2017

Keine Kommentare zum Thema