Unser Buchtipp für Juli / August 2019

Nadine Sieger

Coco Chanel

 

Paris der 1920er und das bewegte Leben einer Modeikone

Herder Verlag 2018, 272 Seiten

 

cover_nadine_sieger_coco_chanel
„Mode ist vergänglich, Stil niemals“ – diese Worte von Coco Chanel sind der beste Beweis für das beeindruckende Leben und Werk einer Modeikone.

Aus ärmlichen Verhältnissen stammend mit einer gehörigen Portion Mut, Selbstbewusstsein, Zielstrebigkeit, einem enormen Einfallsreichtum, und nicht zuletzt mit dem richtigen Geschmack arbeitete sich Coco Chanel an die Spitze der Modewelt und schaffte ein Weltimperium.

Sie schaffte es, Mode für Frauen auf das Wesentliche zu reduzieren. Gradlinige, schnörkellose und elegante Schnitte entsprangen ihren Entwürfen.

Nadine Sieger portraitiert nicht nur eine bemerkenswerte Frau, sondern lässt auch das Flair der wichtigsten Modeepoche aufleben, erzählt die Geschichte
vom Aufbau und Werdegang des Hauses Chanel.

Schon zu ihren Lebzeiten ist Coco Chanel eine Stilikone mit einer
facettenreichen Persönlichkeit und einem vielschichtigen Charakter, der sich im Laufe ihres Lebens immer wieder neu wandelt und formt.

Glück und Sinn ihres Lebens bestand für Coco Chanel im Kreieren ihrer Modelle. So stand sie bis zum letzten Tag im Atelier und verstarb mit 87 Jahren am
10. Januar 1971 in Paris.

 

Susanne Preiß

 


Bildnachweis

 

Geschrieben von Susanne Preiss am 17. Juni 2019

Keine Kommentare zum Thema