Inklusive Freitagsgruppe wieder zu Gast beim Boule-Club Meckenheim

Wieder trafen sich, nach längerer Corona-Pause, am 3. September 2021, 26 Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung und ihren Betreuerinnen und Betreuern der inklusiven Freitagsgruppe der „Arche“ der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim, auf dem Bouleplatz der Alfred-Engel-Sportanlage.

Auch zahlreiche Mitglieder des 1. Boule- und Pétanque-Club Meckenheim waren vor Ort und halfen mit Tipps und Tricks. Ziel: die Kugeln so nah wie möglich an die Zielkugel (Schweinchen) zu werfen. In gemischten Teams wurde bei herrlichem, warmem Spätsommerwetter ein lebhafter und fröhlicher Nachmittag verbracht und alle freuten sich über ihre Erfolge. „Das ist gelebte Inklusion“, sagte Elke Steckenstein, die Leiterin der Freitagsgruppe und ist begeistert von dieser mittlerweile schon seit 6 Jahren bestehenden Tradition.

Text und Foto: Elke Steckenstein

Geschrieben von Sabine Dräbing am 06. September 2021

Keine Kommentare zum Thema