Mit der Trauer nicht allein

Gesprächscafé für Trauernde in Meckenheim und Rheinbach

Endlich können sich Trauernde auch in Meckenheim wieder mit Menschen in ähnlicher Lebenssituation austauschen. Am 4. Februar, von 15-17 Uhr, können Trauernde ins Café sofa (Hauptstraße 59, 53340 Meckenheim) kommen und dort miteinander und mit den TrauerbegleiterInnen der Ökumenischen Hospizgruppe e.V. ins Gespräch kommen, ihrer Trauer Ausdruck verleihen – oder auch einfach nur zuhören.
Für eine vertrauensvolle Atmosphäre sorgt ein separater Raum. Den Besuchern steht natürlich auch das Angebot der Bewirtung aus dem Café zur Verfügung. Diese Treffen werden dann regelmäßig an einem Freitag pro Monat von 15-17 Uhr stattfinden.
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln, derzeit 2G. Bitte denken Sie an einen entsprechenden Nachweis.
Auch in Rheinbach bietet der Hospizverein einen Treffpunkt für Trauernde. Hier wird zurzeit noch um eine Anmeldung unter 0 22 26 – 900 433 gebeten.
Weitere Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hospiz-voreifel.de
oder www.cafe-sofa-meckenheim.de

Geschrieben von Sabine Dräbing am 19. Januar 2022

Keine Kommentare zum Thema