Hilfe für die Ukraine

Die Situation in der Ukraine wird täglich schlimmer und viele Menschen möchten helfen.

Wir als Kirchengemeinde sehen uns in der Pflicht tatkräftige Unterstützung anzubieten und wir wissen, dass viele unsere Gemeindeglieder ebenfalls zielgerichtet helfen möchten.

Wenn Sie ebenfalls geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen möchte, dann gibt es dafür mehrere Möglichkeiten:

Diakonie Katastrophenhilfe

Wenn Sie Menschen in der Ukraine helfen möchten, dann können Sie das über die Diakonie Katastrophenhilfe tun. Die evangelische Kirche hat seit vielen Jahren enge Partnerschaften zu Kirchen, Gemeinden und gemeinnützigen Organisationen sowohl in der Ukraine als auch in den Nachbarländern.

Kontoverbindung: 

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine Krise

Geldspenden für direkte Hilfe hier in Meckenheim:

Auch in Meckenheim kommen immer mehr Menschen an und hoffen hier Ruhe und Sicherheit zu finden. Wenn Sie gezielt in Meckenheim eine finanzielle Unterstützung geben möchten, dann ist das über unsere Gemeinde möglich:

Kontoverbindung: 

Ev. Verwaltungsamt Bonn
IBAN: DE89 3506 0190 1088 4332 69
Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank)
Verwendungszweck: Ukraine Hilfe Meckenheim

Sachspenden:

Die mittlerweile in Meckenheim schon bekannte Freiwilligenorganisation „Meckenheim Hilft“ nimmt auch Sachspenden entgegen. Bitte setzen Sie sich direkt mit dieser Gruppe in Verbindung wenn Sie Hygieneartikel, Lebensmittel, etc. spenden möchten.

Hilfe mit Wohnraum und/oder Unterstützung für Menschen aus der Ukraine

Wenn Sie Platz haben in Ihrem Haus mit einem Zimmer oder eine leerstehende Wohnung zur Verfügung haben, dann können Sie sich auf der Seite der Stadt Meckenheim registrieren. Dabei kann auch ein Zeitraum angegeben werden und besondere Dinge (z.B. Aufnahme von Haustieren, Allergien, etc.) vermerkt werden.
Außerdem werden Ehrenamtliche gesucht, die Unterstützung anbieten könne. Beim Dolmetschen, bei Behördengängen und Arztbesuchen, bei Alltagsproblemen…
Die Formulare finden Sie hier:
Wohnraum
persönliche Unterstützung

Geschrieben von Sabine Bauer am 17. März 2022

Keine Kommentare zum Thema