Neuer Befähigungskurs in der Sterbebegleitung im April 2023

Neuer Befähigungskurs Sterbebegleitung
Infotermine für den neuen Befähigungskurs "Sterbebegleitung" (Bild über CanvaPro von @gettysignature)

Zu Hause sterben dürfen. Das wünschen sich die meisten Menschen. Früher war es selbstverständlich, einen lebensbedrohlich Erkrankten zu Hause zu betreuen. Heute wird es selten gelebt. Die Gründe sind vielfältig.
Menschliche Zuwendung ist gerade im Sterbeprozess wichtig. Doch wie begegnet man Menschen in dieser Lebensphase? Die Koordinatorinnen der ambulanten Ökumenischen Hospizgruppe e.V. Rheinbach – Meckenheim – Swisttal bieten im April 2023 einen neuen Befähigungskurs für ehrenamtliche Sterbebegleiter an. Der Kurs wird rund 100 Unterrichtsstunden umfassen, und die Teilnehmer erhalten die Qualifikation zum Sterbebegleiter.

Für alle, die sich für die Hospizarbeit interessieren und sich ehrenamtlich betätigen möchten, bieten die Koordinatorinnen vorab wieder Infotermine zur Hospizgeschichte, zur Ökumenischen Hospizgruppe, zu den Kursinhalten, den Anforderungen, dem Zeitaufwand und den Terminen an.

  • Januar 2023, 19 Uhr, Rheinbach, Koblenzer Strasse 9
  • 24. Januar 2023, 19 Uhr, Meckenheim, Klosterstr. 50, Seniorenhaus St. Josef
  • 02. Februar 2023, 19 Uhr, Swisttal-Heimerzheim, Maria Magdalena Kirche, Sebastianusweg 5-7

Für Vorabinformationen können Sie sich gerne an die Koordinatorinnen Dr. Ailing Kleefuß-Lie; Andrea Kleinfeld und Claudia Wilmers wenden unter 02226/900 433 (Anrufbeantworter – wir rufen zurück).
Weitere Informationen zum Verein unter www.hospiz-voreifel.de

Geschrieben von Sabine Bauer am 06. Dezember 2022

Keine Kommentare zum Thema