Neue Pfarrerin in der Christuskirche – Franziska Hageloch

Liebe Gemeindemitglieder,

viele Zitate und Lieder gibt es zu Neuanfängen. „Wo Menschen neu beginnen, ganz neu, da berühren sich Himmel und Erde“ oder „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ gehen mir durch den Kopf. Für mich beginnt auch etwas Neues, wenn ich ab November Pfarrerin in der Kirchengemeinde Meckenheim zur Entlastung des Superintendenten bin. Dabei wird doch nicht alles ganz neu sein: 2014 bin ich in den Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel gekommen, um mein Vikariat in der Kirchengemeinde Swisttal zu beginnen. Die Liebe hat mich ins Rheinland verschlagen und zusammen mit meinem Lebensgefährten werde ich in Swisttal wohnen bleiben. Manchmal wird man es sprachlich hören: Meine Wurzeln liegen im Schwäbischen – geboren und aufgewachsen bin ich in Rottweil. Nach einem FSJ Kultur in Speyer habe ich Geschichte und Theologie in Heidelberg, Basel und Tübingen studiert. Seit meiner Ordination 2016 war ich dann als Pfarrerin im Probedienst in den Kirchengemeinden Swisttal und Weilerswist mit jeweils einer halben Stelle tätig. Es ist schön, dass ich im Team mit Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten kann, die ich über den Kirchenkreis schon kenne. Durch Gespräche und Begegnungen, durch gemeinsame Gottesdienste, persönliche Kontakte zu den Anlässen des Lebens und vieles mehr wird der Neuanfang dann mit buntem Leben gefüllt – ich freue mich darauf!

Ihre Pfarrerin Franziska Hageloch

Geschrieben von Brigitte Penno am 15. November 2019

Keine Kommentare zum Thema