Lions Club Meckenheim-Wachtberg fördert das inklusive Leuchtturmprojekt Café sofa

Von links nach rechts: Herr Wurm, Herr Luge, Frau Kroeger, Frau Dr. Wurm, Herr Stöhr, Elke Steckenstein Foto: Frau Dr. Mieth-Leichsenring

Lions Club Meckenheim-Wachtberg fördert das inklusive Leuchtturmprojekt Café sofa

Seit der Clubgründung im Jahr 2005 hat sich der Lions Club Meckenheim-Wachtberg der Unterstützung regionaler inklusiver Arbeit verschrieben. Schon frühzeitig hatten die „Lions“ daher die Idee des neu gegründeten Vereins „Wir für Inklusion e.V.“, ein gemütliches Café  in der Meckenheimer Altstadt zu schaffen, verfolgt. Frau Elke Steckenstein (Inklusive Arbeit der ev. Kirchengemeinde Meckenheim), die dem Verein „Wir für Inklusion e.V.“ beratend zur Seite steht, stellte bei einer Mitgliederversammlung der „Lions“ im November 2020 das Konzept eines Begegnungsraumes, in dem sich Menschen mit und ohne Beeinträchtigung  treffen und kulturelle oder auch kreative Angebote wahrnehmen können, vor.

Das „Café sofa“ soll ein inklusiver Begegnungsraum für alle Menschen mit und ohne Handicap, egal welcher Herkunft, welchen Geschlechts und welcher Religion werden. Der Verein „Wir für Inklusion e.V.“ will mit diesem Projekt Barrieren überwinden und menschliche Vielfalt in Bezug auf ein wertschätzendes Miteinander fördern. „sofa“, steht für: sozial – offen – familiär und anders.

Des Weiteren sollen hier in einem „Lotsenpunkt“ Beratungen zu weiteren Hilfsangeboten stattfinden. Später steht auch die Schaffung von Praktikums- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung oder Migrationshintergrund im Fokus.

Das Konzept überzeugte die Mitglieder des „Lions Club Meckenheim-Wachtberg“ bereits im November des letzten Jahres. Trotz – pandemiebedingt – geringerer Einnahmen und erst späterem Startzeitpunkt für dieses neue Angebot in Meckenheim, wurde daher schon Ende 2020 beschlossen, dieses Projekt finanziell zu unterstützen. Dank der großzügigen Spende der „Lions“ konnte ein Großteil des erforderlichen Kücheninventars angeschafft werden.

Wie die Präsidentin Dr. Angelika Wurm, der Sekretär  Karlheinz Stöhr und der Schatzmeister Heiner Wurm des Lions Club Meckenheim-Wachtberg bei einem Termin vor Ort sehen konnten, ist das „sofa“ nun in der Endphase vor der Eröffnung.

Die Lions freuen sich mit dem Verein „Wir für Inklusion e.V.“ über die zeitnahe Eröffnung des Meckenheimer Leuchtturmprojektes am 1. Juli.

Dr. Gudrun Mieth-Leichsenring

 

 

 

Geschrieben von Brigitte Penno am 29. Juni 2021

Keine Kommentare zum Thema