Andacht und Glockengeläut am Freitag, 23. Juli um 18 Uhr

Die verheerende Flutkatastrophe hat so viele Menschen getroffen und macht sprachlos – aber nicht tatenlos! Hilfe und Solidarität sind keine Schlagworte, sondern werden in allem Leid ebenso deutlich und wirksam.

Neben den seelsorgerlichen Hilfsangeboten und auch kirchlichen Spendenaktionen lädt die Evangelische Kirche im ganzen Land zu einem öffentlichen Zeichen des Zusammenhalts und des göttlichen Beistands ein.

Am kommenden Freitag werden daher um 18.00 Uhr unsere Kirchenglocken läuten.

In der Christuskirche in Meckenheim wird anschließend zu einer Andacht der Stille und Fürbitte eingeladen.

Miteinander hoffen – beten – helfen!

Geschrieben von Sabine Dräbing am 21. Juli 2021

Keine Kommentare zum Thema