Traumaberatung für Frauen nach der Flutkatastrophe

Durch die Flutkatastrophe wurden viele Menschen mit erschütternden Ereignissen konfontiert. Betroffene, Helfende, Angehörige von Betroffenen. Solche extremen Belastungen oder auch Bedrohungen können uns tief verunsichern und zu Ängsten, Schlafstörungen, immer wiederkehrenden Schreckensbildern etc. führen. Es fühlt sich so an, als ob der Schrecken immer noch nicht vorbei ist.

Das Frauenzentrum Bad Honnef bietet hier für weibliche Betroffenen, Angehörige und Helferinnen kostenfreie Beratung und Unterstützung durch eine Fachberaterin, um das Erlebte zu verabeiten, sich wieder sicher zu fühlen und vorhandene Symptome aufzulösen.

Die Beratungen können in Rheinbach stattfinden.

Anmeldung und Infos unter 02224 – 1 05 48 oder  info@frauenzentrum-badhonnef.de

Geschrieben von Sabine Dräbing am 18. Oktober 2021

Keine Kommentare zum Thema